Fenster- Luftdicht: QualitÀtskontrolle heute

03 Feb. 2011

Das muß schon sein, wie in der Schule, gibt es heute eine der geplanten Zwischenprüfungen. Alle Fenster sind in sehr unterschiedlicher Weise saniert oder ausgetauscht worden. Nun müssen diese Fenster dem "letzten" Test Stand halten. Sie müssen der Anforderung "luftdicht" komplett Stand halten.
Wir messen heute mit unterschiedlichen hochwertigen Instrumenten:

1.  dem "Blower Door" - Messgerät und
2.  der großen Thermographiekamera von Zeiss

Das ist wie auf der Spurensuche in einem Mordfall, wir suchen nach möglichen Leckagen. Wenn welche gefunden werden müssen diese augenblicklich, d.h. sofort behoben werden. Das bedeutet, der betroffene Handwerker muß permanent dabei bleiben und sofort reagieren. Es bleibt spannend, und wir wollen das Ergebniss möglichst mit einer 1*  haben, mal sehen was das Abschlußprotokoll des Spezialisten dann zeigt....

 


Fenstereinbau nicht ohne QualitÀtssicherung

18 Nov. 2010

Na so etwas, Fenster müssen heute dicht sein und wir kontrollieren den Einbau mit der baubegleitenden Qualitätssicherung. Eine Blower Doormessung und den Einsatz der schön teuren Thermographiekamera helfen hier. Man sieht leider alles und jeder Pfusch wird noch rechtzeitig aufgedeckt und behoben, d.h. jetzt sofort!
Leider, leider hat der Handwerker nicht so gearbeitet, das heißt:
Schulnote 5 und jetzt die Strafarbeit: alles nochmals abdichten und dabei  prüfen/messen!
Wir sind auch nicht gnädig,  denn Qualität muß sein, immerhin wollen Kinder und Lehrer ein gesundes Raumklima für den Unterricht haben.
Und wir alle wollen das maximale für den Klimaschutz. "Schule macht Schule"  heißt unser Motto.
Frage: Hat unser Handwerker in der Montessorischule jetzt was gelernt?
Antwort: Natürlich, denn heute haben wir alles nachgeprüft, jetzt gibts ne 1, oder?
Übrigens die Schulnote für Handwerker wäre nach "idi-al"-Gebäudediagnose wie folgt: Mit Mängeln:  -2*  und nach Behebung der Leckagen und Überprüfung mit der Blowerdoormessung und der Thermographie hat  er +3* bzw. sogar +4* erreicht, d.h. eine besonders hochwertige Ausführung. Was heißt hier -2 oder + 4?

 

 Siehe auch INFO zu idi-al unter: www.idi-al.de
 

 

 


QualitÀtssicherung mit Blower Door und Thermographie

03 Sep. 2010

das hat gerade noch gefehlt, jetzt werden die Handwerker auch noch kontrolliert. Haben alle gut gearbeitet,  ist alles dicht, funktioniert die VIP-Dämmung tatsächlich, können Leckagen gefunden werden? 
Fragen über Fragen, doch wer gibt die Antworten?

Da haben wir doch glatt den Spezialisten zur Untersuchung und weiteren Test,s eingebaut. Herr Gruhle hat heute seinen großem Tag, er kann zumindest zwei seiner Instrumente einsetzen: das "Blower Door" Gerät und die teure Thermographiekamera. Aber eigentlich ist es draussen noch zu warm um die Wirkung der VIP,s zu testen, daher folgt irgendwann eine weitere Messung, wenn es draußen unter 0 Grad hat.


©2015 BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V., dev4uŸ-CMS