Gesamt: 69 Treffer

Besuch aus der Ukraine

08 Jun. 2015


Besuch aus Japan - Klimaschutz auch dort?

17 Feb. 2015

Der weltweite Klimaschutz scheint auch in Japan anzukommen. Immerhin hat es dazu geführt, dass sich ein japanischer Journalist nicht in Pankow verirrt hat, sondern sich genau die Montessorischule auserwählt hat, um über die ausergewöhlichle energetische Sanierung des Denkmales auch in Japan zu berichten. So wird es eine Sonderbeilage in der japanischen Zeitung "The Asahi Shimbun"(japans führende Zeitung) mit 7 Mio Auflage geben, indem über dieses Projekt wohl berichet wird. Eine echt gute Chance dem weltweiten Klimaschutz eine weitere Chance zu geben. Übrigens wird der Besuch von Kanzlerin Merkel im März in Japan von diesem Beitrag schon begleitet. Mal sehen wie es mit unserer Welt dann weiter geht, bei soviel Prominenz.


Energieforscher 2.0

01 Dez. 2014

Nun ist es soweit die Kinder des 1. Semesters erhalten Ihre Urkunden für das Durchhalten und der aktiven Beteiligung am Projekt Klimaschutz und Schule mach Schule. So können jetzt auch die neuen Kinder mit in die 2. Runde starten. Heute findet sozusagen die Einführungsvorlesung "Thermische Bauphysik" statt. Selbst für die Lehrer gibts so manch neue Erkenntnis: Energie fließt immer von der wärmeren Seite zur kälternen Seite, wenn man sie nicht daran hindert. In der Versuchsreihe könne es alle "hautnah" erfüllen wie das mit dem Wäremfluß wirklich ist.

In der anschließenden Runde können sich die Kinder in die einzelnen Teams immatrikulieren. Jetzt kann das Schuljahr mit den wichtigen Aufgaben zum weltweiten Klimaschutz starten.


 1 2 » »|

Delegation aus Tel Aviv

05 Nov. 2014

Man glaubt es kaum, aber auch in Tel Aviv möchte man in den Genus einer zukünftsfähigen Sanierung im Gebäudebestand kommen. Eine Delegation aus Stadtplanern, Denkmaschützlern, Energieexperten, Ingenieuren und Architekten, haben sich aus Tel Aviv auf den Weg gemacht um das Leuchtturmprojekt der Montessorischule in Berlin Pankow zu besichtigen. Ein Projekt in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung und dem BAKA. Die Vertreter der Projektgruppe "die Energieforscher" konnten Ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen um "Ihr" Projekt den Gästen aus Israel vorzustellen. Das Ganze wurde life ins hebräische übersetzt, auch das geht. Immerhin war es ja eine Basisvorlesung in thermischer Bauphysik mit innovativen Bausystemen und alle haben es überstanden, herzlichen Glückwunsch.


 1 2 » »|
Gesamt: 69 Treffer
©2015 BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V., dev4u®-CMS